HYPNOSE

Als diplomierte Hypnose- und Entspannungstrainerin ist es mir besonders wichtig, einen SERIÖSEN UMGANG MIT HYPNOSE  zu praktizieren.

Sie werden als Klient*in (Hypnotisand*in) von mir in eine Trance versetzt, das ist ein tief entspannter Wachzustand mit einer extrem eingeschränkten und auf wenige Inhalte ausgerichteten Aufmerksamkeit.

Und diese fokussierte Aufmerksamkeit nutzen wir mit Ihrem Unterbewusstsein, um Sie einmal so richtig in die Entspannung zu bringen oder um Verschüttetes, das Sie so lange blockiert hat, aufzudecken und damit Veränderungen möglich zu machen.

Im Zustand der Trance werden Ihnen je nach Ihrem Auftrag von mir verbale Anweisungen, sogenannte Suggestionen, gegeben, die direkt auf Ihr Unterbewusstsein wirken sollen.

Hypnose ist keine Scharlatanerie, sondern ein anerkanntes Verfahren.

Anwendungsgebiete, in denen die Hypnose besonders hilfreich ist:

  • Entspannungshypnose

  • Blockadenlösung

  • Angst minimieren (zB Angst vor Spinnen, ...)

  • Angewohnheiten wieder abgewöhnen (Rauchen, Knabbern beim Fernsehen, ...)

  • Motivation steigern

  • Loslassen von alten Einstellungen

  • Einbeziehung des Unterbewusstseins auf Problemlösungsmöglichkeiten

  • Abnehmen - als Diätunterstützung möglich, wenn Sie aber Ihre Ernährungsgewohnheiten überhaupt ändern möchten oder müssen, ist hier eine Ernährungsumstellungsberatung angebracht!


Sehr wichtig ist, dass Sie als Klient*in in guten Händen sind!

Deshalb führe ich mit Ihnen vor der eigentlichen Hypnose einen Rapport durch. Das bedeutet, dass wir gemeinsam schauen, ob zB irgendwelche gesundheitlichen Ausschließungsgründe für Hypnose gegeben sind und ob Ihr Ziel überhaupt erreichbar ist.

Außerdem ist in diesem Gespräch der Beziehungsaufbau besonders wichtig, damit Sie die Suggestionen auch optimal aufnehmen können.

Vertrauen ist hier die Grundlage.

ICH NEHME SIE ERNST

Ich hatte vor Jahren einmal eine Anfrage von einem Herrn, der sich das RAUCHEN ABGEWÖHNEN wollte.

Das ist mit Hypnose durchaus möglich, wichtig ist aber - und das klären wir im Rapport - warum man zur Zigarette greift und ob der Ansporn von einem selber kommt.

Auf meine Frage, wann und warum er raucht, kam von dem Herrn zur Antwort:

"Weil mir meine Frau so auf die Nerven geht und das die einzige Möglichkeit ist, vor ihr ins Freie zu flüchten."

Da ich im Grundberuf Lebens- und Sozialberaterin und Mediatorin bin, hatte er nach dem Gespräch Verständnis dafür, dass das Problem nicht das Rauchen ist, sondern es möglicherweise eher an der Beziehung zu seiner Gattin liegt.

Deshalb habe ich diesen Auftrag auch nicht angenommen, da es mir fern liegt, Sitzungen abzuhalten, die mir von vornherein schon als nicht sinnvoll erscheinen.


Wobei kann Ihnen Ihr Unterbewusstsein in der Hypnose helfen?

Manchmal halten wir so fest an Althergebrachten, Sätze wie "das haben wir schon immer so gemacht", "das gibt es in meiner Familien nicht" oder ein saloppes "das tut man nicht", blockieren uns manchmal über viele Jahre.

  • Möchten Sie diese ALTLASTEN HINAUSWERFEN, um endlich FREI FÜR NEUES zu sein?

Ich nenne diese Form der Hypnose gerne "Entmüllungshypnose" und weiß aus Erfahrung, wie erleichternd so eine Sitzung ist!

  • Haben Sie ANGST vor Spinnen, wohnen allerdings im Grünen und diese Angst schränkt Sie täglich ein?
  • Fehlt es Ihnen an MOTIVATION, fühlen Sie sich blockiert - und Sie haben keine Ahnung, woran das liegt?

Rufen Sie mich an oder schicken Sie mir eine E-Mail - wir machen uns einen TERMIN aus und schauen gemeinsam, was SIE BRAUCHEN!