PAARBERATUNG


Verliebtsein ist was Wunderbares!

Ein Cocktail aus Hormonen spielt verrückt in uns und lässt uns die Welt mit einer rosaroten Brille sehen. Dieser "akute" Zustand dauert im Schnitt drei bis acht Monate.

Wenn dann noch die Herzerl in den Augen, die Schmetterlinge im Bauch und die Gefühle, dass man den wunderbarsten Menschen an seiner Seite hat, andauern bzw sich manifestiert haben, dann hat es meistens Sinn, dass man zusammenbleibt.

Paarberatung
Paarberatung

Manchmal lassen diese Gefühle jedoch nach. Man lernt sich besser kennen und kommt drauf, dass man nicht dieselben Werte hat. Dann ist der Zeitpunkt gekommen zu schauen, ob die Einstellungen miteinander vereinbar sind und ob es wirklich Liebe ist, die einen auf Dauer bindet.

Was eine Beziehung nicht fördert ist, wenn man nicht über Zweifel, Ängste, Befürchtungen oder Verunsicherungen redet. Oft weiß man nicht, wann der richtige Zeitpunkt ist, wie man das formulieren soll, oder hat in solchen Situationen das Gefühl, dass der andere nicht zuhört oder man sowieso kein Gehör bekommt.

Eine Beziehung gibt Schutz und Halt, das ist ein ganz wichtiger Bestandteil der ersten Grundmotivation. Ohne diesen Halt, den wir auch in der Familie, in einer Gemeinschaft und auch in der Religion finden, sind wir im Leben KÖNNEN massiv negativ beeinflusst.

In der Beratung wird anfangs geklärt, ob es schon Lösungsversuche gegeben hat, ob ein Trennungsgedanke im Raum steht oder auch, was man sich von dieser Beratung erwartet.

Sehr wichtig ist es auch, sich von beiden Seiten die Problematik anzuhören, das sind meist zwei völlig verschiedene Paar Schuhe, oft wurden diese Themen auch noch nie angesprochen oder werden einem erst in der Beratung bewußt.

Sie können Ihren Parnter übrigens nicht ändern. Was Sie verändern können, ist die Situation oder Ihre eigene Einstellung. Daran kann man in der Einzelberatung gut arbeiten.

Wenn Ihnen an Ihrer Beziehung liegt, nehmen Sie professionelle Beratung in Anspruch. Dann können Sie sich selber niemals vorwerfen, Sie hätten es nicht versucht oder - um es von der anderen Seite zu sehen - Sie hätten nichts dazu beigetragen, die Beziehung zu "retten".

Wenn das Zuzweit nicht richtig funktioniert, kann eine Paarberatung dabei unterstützen hinzuschauen, wo man steht und wo es hingehen soll.

In meinen Räumlichkeiten, also in einem "neutralen" Raum, haben Sie die Möglichkeit und Zeit, auch über Dinge zu sprechen, die Sie zuhause vielleicht nicht so einfach über die Lippen bringen, außerdem unterstütze ich Sie dabei, sich wechselseitig zuzuhören und zu verstehen.

Sinn der Paarberatung ist, dass Sie sich, wenns für Sie beide Sinn macht, wieder näherkommen, sich wieder kennenlernen, sich wieder gerne spüren und sich auch gegenseitig wieder zu schätzen wissen.

Wenn Sie sich dort gar nicht finden, kann auch eine Trennung einen Sinn haben.


EHEBERATUNG


In der Eheberatung hat man sich schon irgendwann vorher dazu entschlossen, das Leben gemeinsam zu gestalten und zu verbringen und hat dies auch in einem rechtsverbindlichen Vertrag kundgetan und geregelt.

Und eine Ehe hat eine Geschichte, die in der existenzanalytischen Beratung beleuchtet wird. Die Anliegen der Partner werden fokussiert, und wir suchen nach Werten, Wertverschiebungen und Zielen.

Eheberatung
Eheberatung

Auch Erotik und Sexualität spielen in der Ehe eine Große Rolle, denn dazu gehören Vertrauen, das Füreinander-Dasein, der Schutz, den eine Ehe beiden Partnern bringt und auch das Mögen, das ist die Voraussetzung der zweiten Grundmotivation.

Betrachtet werden auch mögliche Verletzungen und alte Wunden sowie nicht gelöste Bindungen und ob und wie Versöhnungen stattgefunden haben und wie der Ehealltag stattfindet.

Auch Wertearbeit und Belebung der personalen Fähigkeit des Einzelnen und des Paares spielen eine besondere Rolle in der Eheberatung.

Nicht außer Acht gelassen werden dürfen die gemeinsamen Visionen, Träume, die Entwicklung und der Sinn Ihrer ehelichen Gemeinschaft.

Ich gehe davon aus, dass Sie mit Hoffnung zu mir in die Ehe- bzw Paarberatung kommen, Hoffnung auf eine Veränderung, denn wenns gut wäre so wie es ist, würden Sie keine Beratung brauchen.

In der Hoffnung hält man sich nicht nur offen, man hält auch fest in einer Ausrichtung auf einen Wert, will in Verbundenheit mit ihm bleiben: Man will die Beziehung zu dem Wert, um den es geht, nicht aufgeben.

(Prof.DDr. Alfried Längle, LEIDFADEN - FACHMAGAZIN FÜR KRISEN, LEID, TRAUER Heft 1/2017 Seite 12)


ELTERNBERATUNG



Elternhaltestelle zur Elternberatung
Elternhaltestelle zur Elternberatung

Ziel der Elternberatung ist es meines Erachtens auch, darauf zu schauen, dass man nicht vergisst, dass man ein Paar ist, zwei Menschen, die zusammenleben, weil sie sich lieben, gemeinsame Werte verfolgen, zusammen die Zukunft als Eltern verbringen möchten.

Auch Eltern brauchen den gegenseitigen Halt, die Nähe zueinander, die gemeinsamen Werte samt der Abgrenzung als Paar zur Außenwelt und auch die Sinnhaftigkeit ihrer Beziehung.

Wenn die Verbindung als Paar nicht passt, wird auch die Rolle als Eltern(teil) in Mitleidenschaft gezogen.

Wenn es sich um

  • Schul- oder Entwicklungsprobleme der Kinder

  • allgemeine Fragen zur Erziehung und zur Organisation in der Familie oder

  • eine schwere Belastung in der Familie handelt (Todesfall, Trennung, ...)

handelt, kann in der Beratung einmal die Situation von beiden Elternteilen so dargestellt werden, wie sie empfunden wird, oft divergieren die Gefühle zu einer Situation, und deshalb kommt es zu keinem wechselseitigen Verständis.

Hier gilt es zu schauen, ob es in der Rolle als "Eltern" an Vertrauen mangelt, sich die Werte verändert haben oder sonst eine Störung vorliegt, um dann gemeinsam daran zu arbeiten, dass die Elternschaft gestärkt aus der Beratung hervorgeht und damit auch das Leben auch als Paar und Familie wieder gut funktioniert.

Sie möchten mich kontaktieren?